Naildesign – Büronägel ;-)

Wieder ein Set, das durch Asymmetrie Aufmerksamkeit erregt. Es besteht aus den Farben Schwarz, Gold und Taupe. Letzteres ist ein zartes Kaffeebraun, was auf den Fotos leider wieder mal nicht recht rüber kommt.

An der rechten Hand haben wir Daumen, Zeige- und Kleinfinger in Taupe, den Mittelfinger in Gold und den Ringfinger in Schwarz mit Gold an der Nagelmatrix.

An der linken Hand sind Kleinfinger und Daumen schwarz gearbeitet (letzteres mit Gold an der Matrix), Zeige- und Mittelfinger in Taupe (mit goldener Matrix am Mittelfinger) und pures Gold am Ringfinger.

   

Solche asymmetrischen Designs wirken besonders gut an langen Fingernägeln. Diese hier wurden jahrelang gezüchtet und halten der täglichen Arbeitsbelastung einer Bürotätigkeit stand. Die Dame trägt seit eh und je eckige Nägel. Wer seine Nagelform gefunden hat, weiss auch damit umzugehen. Ich habe erstaunlich viele Damen kennen gelernt, die mit vergleichbar langen Nägeln ohne Probleme am Computer arbeiten. Eine hatte mal Schwierigkeiten, als sie mit einem Nagelpiercing in der Tastatur stecken blieb, aber im Allgemeinen klappt das 😉

image_pdfimage_print

Nageldesign – Farbenspiel, Formenspiel

Ich brauch ne neue Kamera! Die Farben kommen bei diesen Nägeln leider überhaupt nicht rüber:

Daumen und Kleinfinger sind mit einem ganz zarten Rosa gefullcovert, die Zeigefinger sind in Weissgold von Wellean. Mittel- und Ringfinger wirken hier petrolfarben, tatsächlich sind sie in Hellgrau gehalten. Strasssteinchen und Flitter runden das Design ab.

Nachdem in den letzten Monaten vermehrt Designs aufkamen, bei denen Muster sich nicht wiederholen sondern alle Finger unterschiedlich aussehen, haben wir hier eine weitere Neuerung: Während alle anseren Fingernägel in Ballerinaform gehalten sind, ist der Ringfinger mandelförmig gearbeitet. Ein bewusster Bruch, der zum häufigen Hingucken anregt.

Und die Kamera? Ich fotografiere mit Handy und zwei verschiedenen Digitalkameras, mit Blitz und ohne, bei Licht und im Schummerigen. Ich verzichte bewusst auf digitale Nachbearbeitung der Bilder, weil ich der Meinung bin, dass ihr sehen sollt, was euch bei mir erwartet. Irgendwie sind die Foto-Ergebnisse in letzter Zeit aber immer weniger zufrieden stellend. Hat jemand eine Kaufempfehlung?

image_pdfimage_print
Page 1 of 17
1 2 3 17